Dieser Beitrag wurde bereits am 26. 04. 2012 veröffentlicht. Das ist eine ganze Weile her. Der Inhalt ist daher möglicherweise nicht mehr auf dem neuesten Stand.


Logo Kakapo.de - Das Portal für UmweltaktionenDie Unternehmensberatung FNCT begleitet Kakapo.de, ein neues soziales Netzwerk, seit zwei Jahren beratend und konzeptionell bei der Umsetzung und Entwicklung des Webprojekts. Im Rahmen einer Artikelserie berichten wir in den nächsten Wochen über den aktuellen Projektstatus und die geplanten Aktionen. Heute beginnen wir mit einer kurzen Zusammenfassung.

Logo von Kakapo.de - Das soziale Netzwerk für Sozial- und Umweltprojekte, das einfach anders ist.Kakapo.de hat seit Entwicklungsbeginn einige konzeptionelle Wandlungen durchlaufen. Aus der Idee eines einfachen Webkatalogs für KMUs wurde 2010 das Konzept einer eigenen Community, das sich mehr und mehr zu einer Lösung für ein eigenes soziales Netzwerk entwickelte. Jetzt, im April 2012, steht das Webprojekt kurz vor dem Eintritt in den Markt.

Kakapo.de im Wandel – Die Entwicklung von 2009 bis 2011

Kakapo.de ist einfach. Kakapo.de ist kreativ. Und Kakapo.de ist anders – wie der sympathische Vogel, dem das Portal seinen Namen zu verdanken hat. Nicht nur der Namensgeber ist einzigartig. Kakapo.de ist als soziales Netzwerk wegen seiner vielseitigen Funktionen ebenfalls speziell, aber standardisiert.

Kakapo.de im Wandel - die Entwicklung von 2009 bis 2011
Kakapo.de im Wandel. Die konzeptionelle Entwicklung von 2009 bis 2011

Zunächst wurde aus einem Webkatalog (2009) für den Betreiber die Community Kakapo.de (2010) als Plattform für Anbieter und Konsumenten von Waren, Produkten und Dienstleistungen konzipiert und entwickelt (bis Ende 2011). Inhaltlich widmete sich das Portal zunehmend den Schwerpunkten Tier-, Arten und Umweltschutz.

Kakapo.de – soziales Netzwerk mit zwei Geschäftsbereichen

Am Ende entstand daraus eine hoch vernetzte aber einfache Plattform in Form eines standardisierbaren sozialen Netzwerks. Daraus wurde jetzt eine vermarktungsfähige Plattform entwickelt, die parallel zum Betrieb als soziales Netzwerk für Sozial- und Umweltaktionen, als fertige Lösung für den Vertrieb einfacher und standardisierter sozialer Netzwerke geeignet ist.

Die Geschäftsbereiche von Kakapo.de
Die Geschäftsbereiche von Kakapo.de

Der aktuelle Projektstatus

Im September 2011 wurden die wesentlichen Programmierarbeiten der zweiten Projektphase abgeschlossen. Bis Ende März 2012 wurde das System einem umfangreichen Test unter realen Bedingungen unterzogen. Der „Proof of Evidence“ für die technische Basis wurde erfolgreich erbracht. Das System erfüllt die Erwartungen von Betreiber und Nutzern in der Pilotphase gleichermaßen.

Im Rahmen des Dauertests wurden kleinere Anpassungen vorgenommen. Jetzt stehen weitere Erweiterungen vor dem Beginn des Markteintritts im Laufe des dritten Quartals 2012 an. Weitere Ausbaustufen sind für 2013 geplant.

Besonderes Augenmerk legt der Betreiber Joachim Jumpertz dabei auf einfache Strukturen und eine einfache Bedienung. Dies gilt sowohl für die Betreiber eigener sozialen Netzwerke, die auf der technischen Basis von Kakapo.de basieren, als auch für die Nutzer dieser Netzwerke.

Das Thema von Kakapo.de

In den letzten Monaten entwickelte sich der publizierte Inhalt mehr und mehr in die Richtung Arten-, Tier- und Umweltschutz und wurde damit für den Betrieb als eigenständiges soziales Netzwerk für Sozial- und Umweltaktionen vorbereitet. Zurzeit verzeichnet Kakapo.de ca. 8.000 Besuche pro Monat.

Die nächsten Schritte

Für die Unternehmensberatung FNCT und lots and more consulting aus Troisdorf steht jetzt die Kapitalbeschaffung für die dritte Phase im Vordergrund der laufenden Projektbegleitung von Kakapo.de. Parallel dazu entwickelt die Unternehmensberatung OMNYSS Business Development bereits ein Vertriebskonzept für die Vermarktung der sozialen Netzwerke durch Kakapo.

In unserem nächsten Artikel über Kakapo.de berichte ich detailliert über die beiden Geschäftsbereiche des Webprojekts.


Fragen?

Wenn Sie Fragen an das Team von ideendetektiv.de richten möchten, senden Sie uns gerne Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 02461 3418731 an.
Kakapo, ein soziales Netzwerk für Sozial- und Umweltprojekte.
Markiert in: