Dieser Beitrag wurde bereits am 26. 10. 2012 veröffentlicht. Das ist eine ganze Weile her. Der Inhalt ist daher möglicherweise nicht mehr auf dem neuesten Stand.


Die globale Grayling PULSE Studie kommt zu drei Ergebnissen: Nur etwas mehr als 20 Prozent der CEOs schreiben regelmäßig Blogs oder Tweets. Der Rest lässt von Ghostwritern schreiben oder schreibt nichts für das Internet. Es bestätigt sich, dass die dialogbasierte Online-Kommunikation generell in den meisten Führungsetagen noch wenig verbreitet ist. Zwar haben viele Unternehmen eine Kommunikationsstrategie für soziale Medien, jedoch ist diese in den meisten Fällen kein integrativer Bestandteil einer Gesamtstrategie.


Fragen?

Wenn Sie Fragen an das Team von ideendetektiv.de richten möchten, senden Sie uns gerne Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 02461 3418731 an.
Facebook, Twitter & Co nichts für Führungskräfte?
Markiert in: