Dieser Beitrag wurde bereits am 01. 10. 2012 veröffentlicht. Das ist eine ganze Weile her. Der Inhalt ist daher möglicherweise nicht mehr auf dem neuesten Stand.


Warum soll ich bloggen? In Gesprächen höre ich oft unter anderem folgende Befürchtungen: Dazu muss ich einen Blog installieren, und ich hab doch gar keine Ahnung von Server und Domain, von Template, Backend oder SEO. Außerdem kostet Bloggen Zeit und Ideen hab ich eigentlich auch keine. – Warum also soll ich bloggen? Ich werde heute auf fünf gute Gründe eingehen, weshalb Bloggen genau das Richtige ist. 

Kunden gewinnen

Auf die vielen Vorteile, die ein Unternehmensblog bietet, sind wir im Beitrag: Ein eigener Unternehmensblog: Welchen Nutzen bietet er? bereits näher eingegangen. Unternehmensblogs werden häufig mit dem Gedanken installiert und mit interessanten Inhalten befüllt, dass Internet-User über die eine oder andere Suchmaschine ganz zufällig auf dem Blog landen und so zu potentiellen Neukunden werden. Darüber hinaus können Unternehmen mit außergewöhnlichen Einblicken mit ihren Kunden direkt ins Gespräch kommen, ihre Kunden in die Unternehmenskommunikation einbinden. Das Unternehmen profitiert von Wünschen, Gedanken und kreativen Ideen, aber auch von der Kritik und den Rückfragen der Kunden und diese fühlen sich so stärker emotional mit dem Unternehmen verbunden. In einer Zeit, wo es kaum wirklich Alleinstellungsmerkmale bei Produkten und Dienstleistungen gibt, kann dies einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeuten. Wenn Sie sich für einen von uns installierten und konzipierten Unternehmensblog interessieren, dann können Sie auf diese Überblicksseite mehr erfahren und über unser Kontaktformular gerne unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen.

Neben den Unternehmern bloggen aber auch immer mehr Privatpersonen zum Beispiel über ihr Hobby, über Gedanken, Gefühle, über tagtägliche Erlebnisse oder über besondere Ereignisse. Diesen Bloggern geht es nicht um die Gewinnung von (Neu-)Kunden. Aber warum bloggen sie dann?

Gleichgesinnte treffen

Beim Bloggen haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Freunde und Bekannte darüber zu informieren, mit welchen Hobbies oder Themen Sie sich beschäftigen. Vielmehr können Sie über Ihren Blog Gleichgesinnte treffen, andere Internet-User, die sich für das selbe Thema interessieren – so entsteht schnell eine kleine community. Mit Hilfe Ihres Blogs haben Sie die Chance, auch selber Fragen zu stellen und dazuzulernen. So können Sie mit vielen anderen Usern in einen intensiven Wissensaustausch treten, der durch keine Orts- oder Ländergrenzen beschränkt ist.

Sich als Experte darstellen

Wer zu einem Thema bloggt, der hat sich in der Regel intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt. Normalerweise bleibt unser Wissen überwiegend in unserem Kopf, oder wir greifen in Gesprächen kurz darauf zurück. Wer einen Blog hat, kann sein Wissen ganz unkompliziert via diverser Blogbeiträge an andere weitergeben und sich so als Experte auf einem bestimmten Gebiet etablieren. Aber sie teilen ihr Wissen nicht nur – beim Bloggen archivieren Sie es auch gleichzeitig. Sie können Monate oder auch Jahre später auf einmal gepostete Inhalte zurückgreifen.

Selbstwertgefühl stärken

Seien wir doch mal ehrlich. So ganz uneigennützig bloggt wohl kaum jemand. Über einen Blog ist es relativ einfach, positives Feedback und zustimmende Kommentare, Lob oder manchmal auch kritische Anmerkungen zu erhalten. Jede Reaktion zeigt dem Blogger, dass sich der Zeitaufwand für das Recherchieren und Erstellen des Beitrages gelohnt hat. Diese positiven Rückmeldungen tun – ähnlich einem Lob „draußen“ – richtig gut. Aber auch kritische Anmerkungen können uns stärken. Sie geben uns die Möglichkeit, etwas zu überdenken oder uns selbst zu reflektieren.

Geld verdienen

Neben der Möglichkeit, sich als Experte zu einem bestimmten Thema zu etablieren und darüber dann an Aufträge zu kommen, können Sie mit Ihrem Blog – oder auch mit Beiträgen, die Sie in anderen Blogs schreiben – mittlerweile auch Geld verdienen, zum Beispiel indem Sie Werbung auf Ihren Blog schalten, auf Bücher, Weiterbildungskurse oder andere Produkte und Dienstleistungen verlinken oder fremde Artikel in Ihrem Blog veröffentlichen.

Aber das Bloggen bietet noch mehr Vorteile

Beim Bloggen können sich ausprobieren, Ideen sammeln und verwirklichen, Mitstreiter für Ihr Thema, für Ihr Anliegen, für Ihr Hobby finden. Und: Sie sind mit Ihrem Blog (theoretsch) mit der ganzen Welt verbunden. Keine Orts- oder Ländergrenze kann Sie und Ihren Blog stoppen. Und: alles, was sie posten, ist in sekundenschnelle online. Sie können fast in Echtzeit Kommentare lesen und diese beantworten. Das schafft kein anderes Medium. Also: Happy Blogging.


Fragen?

Wenn Sie Fragen an das Team von ideendetektiv.de richten möchten, senden Sie uns gerne Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 02461 3418731 an.
5 gute Gründe zum Bloggen