Dieser Beitrag wurde bereits am 13. 09. 2012 veröffentlicht. Das ist eine ganze Weile her. Der Inhalt ist daher möglicherweise nicht mehr auf dem neuesten Stand.


Heute stellen wir drei Module vor, die Ihnen helfen, beim Arbeiten mit und an Ihrem Unternehmensblog Zeit zu sparen. Ein Unternehmensblog macht nur dann einen wirklichen Sinn, wenn Sie mindestens ein- bis zweimal wöchentlich einen Beitrag posten. Das nimmt natürlich Zeit in Anspruch, die Sie als Unternehmer in der Regel kaum übrig haben. Deshalb bieten wir unseren Kunden die folgenden Plugins als Optionen an.

Ändern/Korrigieren Sie Artikel und Seiten im Front-end – das spart Zeit

Als Blogger kennen Sie das Problem sicher: Gerade haben Sie einen Artikel veröffentlicht und schon entdecken Sie beim Lesen des gerade hochgeladenen Beitrags wieder ein paar Kleinigkeiten, die Sie trotz wiederholtem Korrekturlesens übersehen haben. Wie schnell vertauscht man Worte oder Buchstaben im Text. Üblicherweise bedeutet das jetzt, sich wieder anmelden und zurück ins Backend gehen zu müssen, um dann auf dem Dashboard den Artikel oder die Seite erneut zu bearbeiten und zu aktualisieren. Das geht auch anders: mit dem praktischen Front-end Editor. Jetzt können Sie Fehler direkt im Frontend korrigieren, solange sie als Autor angemeldet sind. Sobald Sie mit der Maus über den Artikel fahren, erscheint der Button „Edit“. Wenn Sie diesen anklicken, wird die Editoransicht eingeblendet und Sie können den Text direkt bearbeiten.

FNCT Unternehmensblog: Front.end Editor
Front.end Editor

Broken Link Checker

Wer viele Blogartikel schreibt, wird diese Erweiterung ganz besonders schätzen lernen. Gerade beim Bloggen verlinken Sie häufig auf andere Seiten. Aber was geschieht, wenn die Zielseite, auf die Sie verlinkt haben, später nicht mehr existiert oder „umgezogen“ ist? Üblicherweise erscheint dann eine Fehlermeldung. Hier hilft der Broken Link Checker. Regelmäßig prüft dieses Plugin alle Verlinkungen in Ihrem Blog und informiert Sie per E-Mail, wenn eine URl nicht mehr erreichbar ist. Das erleichtert Ihnen Ihre Arbeit und spart jede Menge Zeit.

Blenden Sie die Anzeige von Artikeln bestimmter Kategorien auf der Startseite aus

Mit Hilfe dieser Erweiterung haben Sie die Möglich, schnell und bequem bestimmte Kategorien von der Anzeige auf der Startseite, in Archiven und in den RSS-Feeds auszuschließen. Das könnte zum Beispiel dann besonders hilfreich sein, wenn Sie täglich einen Spruch des Tages veröffentlichen, aber nicht wollen, dass dieser auf der Startseite und in den RSS-Feeds angezeigt wird.

Weitere Informationen zur Einrichtung und den von uns verwendeten Tools und Plugins finden Sie auf unserer Übersichtsseite.


Fragen?

Wenn Sie Fragen an das Team von ideendetektiv.de richten möchten, senden Sie uns gerne Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 02461 3418731 an.
FNCT Unternehmensblogs: Sparen Sie Zeit
Markiert in: