wordpress-logoSeit heute online: WordPress 3.6 namens „Oscar“ – benannt nach dem Jazz-Pianisten Oscar Peterson. Diese neue Version steht den Bloggern sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zur Verfügung. Im Vergleich zur letzten Version wurden mehr als 700 Verbesserungen und Änderungen eingebaut. Neben der neuen WordPress-Version 3.6 können sich die Blogger auch über das neue, farbenfrohe Standard-Theme Twenty Thirteen freuen, das keine einfache Weiterentwicklung von Twenty Twelve ist. Es ist vom Konzept her völlig anders, bunter und speziell auf die Bedürfnisse der Blogger ausgelegt.

Über welche Änderungen und Verbesserungen können sich die Blogger, die WordPress 3.6 nutzen, denn nun freuen? Die Version 3.6 bietet einen neuen, auf HTML 5 basierenden und direkt integrierten Media-Player. Daneben ermöglicht die neue Version ein direktes und schnelles Einbinden von Musik vom Radio, Spotify oder aus der Soundcloud. WordPress 3.6 bringt auch eine verbesserte Benutzeroberfläche für das Erstellen eigener Menüs mit. So können verschiedene Navigationsmenüs deutlich einfacher erstellt werden.

Auch beim Erstellen neuer Blogbeiträge ergeben sich für Blogger zahlreiche Veränderungen. So steht ihnen mit der neuen WordPress-Version eine verbesserte Auto-Speicher-Funktion zur Verfügung, die jede Änderung während des Schreibens eines Blogartikels direkt speichert. Ein Verlorengehen  bereits geschriebener Inhalte ist so selbst bei einem Absturz des Systems nicht mehr zu befürchten. Und die verbesserte Sperrfunktion hilft beim gleichzeitigen Arbeiten mehrerer Autoren an einem Artikel. Kann der eine seine Änderungen nicht mehr vollenden, so können diese von den anderen einfach fortgeführt werden. Teamarbeit ist so viel einfacher möglich. Eine erweiterte Revisions-Kontrolle, ermöglicht es jedem Blogger für sich selbst einzustellen, welcher Beitragstyp wie viele Revisionen haben soll. Eine Erleichterung beim Erstellen von Blogbeiträgen ergibt sich auch durch die nun in WordPress 3.6 integrierte Umwandlung der deutschen Umlaute ä, ö und ü. Bisher notwendige Plugins entfallen damit.

Wenn ihr euch zur Installation von WordPress 3.6 entschließt, erstellt auf jeden Fall vorab ein Backup eurer bestehenden Blog-Inhalte.

Übrigens: Wie bereits zu lesen ist, werden in diesem Jahr auch noch die WordPress-Versionen 3.7 (geplant für Anfang Oktober, mit den Schwerpunkten Stabilität und Sicherheit) und 3.8 (geplant für Anfang Dezember, zusammen mit einem neuen Standard-Theme – im Magazin-Stil und selbstverständlich responsive) online gehen.

Welcome „Oscar“ – WordPress 3.6 ist da